EUR/GBP

Das Währungspaar Euro Pfund, welches als EUR/GBP gezeichnet wird, ist eines der häufiger gehandelten Währungspaare – insgesamt liegt es auf dem achten Platz der großen Devisen. Das ist alles andere als überraschend, wird hier die Währung von Großbritannien und der Eurozone gehandelt, welche die beiden größten Wirtschaftsräume Europas darstellen. Das Paar gilt aufgrund der räumlichen Nähe und der Marktverflechtung als relativ wenig schwankungsanfällig. Das heißt. dass Faktoren, die diese Wirtschaftsräume beeinflussen, es bei beiden Wirtschaftsräumen und Währungen in ähnlichem Maße tut.

EUR/GBP Grafik

Hier ist eine EUR/GBP Grafik, die Ihnen helfen soll den Euro Pfund Wechselkurs, seine Trends und sein Verhalten zu verfolgen und zu analysieren.

EUR GBP Handel

Die meisten Online Forex Handelsservices bieten EUR/GBP Handel an. Sie können dieses Devisenpaar mit unterschiedlichen Instrumenten handeln. Binäre Optionen, Vanilla Optionen, CFDs und Termingeschäften werden es Ihnen ermöglichen, das Paar relativ einfach zu handeln. Sie ermöglichen flexiblen Handel mit dem Leverage Ihres initialen Investments.

Wichtige Einflüsse

Sollten Sie planen, das EURGBP Devisenpaar zu handeln sollten Sie auf jeden Fall die wirtschaftlichen Faktoren verstehen, die den Wert der Währungen beeinflussen.

Zu allererst sollten Sie wissen, dass der Euro von der Europäischen Zentralbank (EZB) kontrolliert wird, das Britische Pfund allerdings der Bank von England (BoE) untersteht. Daher sollten Sie alle Nachrichten im Auge behalten, die von diesen beiden Zentralbanken herausgegeben werden. Jede News einer dieser Banken wird einen kurzfristigen Einfluss auf den Devisenkurs von Euro und das Pfund Sterling haben und damit das EURGBP Paar beeinflussen. Checken Sie stets den Wirtschaftskalender auf neue Veröffentlichungen über den Euro und das Pfund.

Um eine zutreffende Vorhersage über die Bewegungen des Euro und des Britischen Pfunds – und damit eine vernünftige EUR GBP Vorhersage – machen zu können, sollten Sie auch die Entwicklungen des internationalen Handels, der Inflation, des Bruttoinlandsprodukt (BIP) der Länder sowie die Geldpolitik der EZB und BoE im Auge behalten. Auch die geopolitischen und weltwirtschaftlichen Faktoren spielen hier eine wichtige Rolle und müssen beachtet werden, da sie selbstverständlich die britische Wirtschaft als auch die Eurozone beeinflussen können.

Wert von Fremdwährungen

Neben grundlegenden Faktoren, welche die Eurozone und die britische Wirtschaft beeinflussen können, müssen Sie auch die Entwicklung von Fremdwährungen, wie beispielsweise den US Dollar, den japanischen Yen oder die Schweizer Franke verfolgen. Das ist so, weil in unserer globalisierten Wirtschaftswelt die großen Währungspaare, wie EuroDollar, eng miteinander verbunden sind - manche mehr als andere. Wenn zum Beispiel der US Dollar steigt, dann werden Exporte nach Europa und dem United Kingdom günstiger und machen sie damit kompetitiver. Wenn auch auf kurze Sicht der Wert des Euro und Pfund gegenüber dem Dollar sinken wird, so wird das Ganze mittelfristig anders aussehen, denn der größere Wettbewerb wird zu einem Wirtschaftsaufschwung führen und damit die beiden Währungen wieder stärken.

Webseite Anmeldung
Anmelden
Anmelden
Forex Broker
Bonus: 25€

(T&Cs apply)

Besuchen Bewertung
Bonus: 2000€

Besuchen Bewertung
Bonus: 10%/1000€

Besuchen Bewertung
markets.com
Bonus: 2500€

Payout: 85%

Besuchen Bewertung